Spende in Höhe von 555 Euro an den Tierschutzverein Buchen

Der Tierschutzverein Buchen und Umgebung e. V. erhielt von den Kandidatinnen und Kandidaten der SPD Buchen für die Kommunalwahl 2024 eine Spende in Höhe von 555 Euro.

Die Spendensumme stammt aus den Einnahmen des von der SPD Buchen veranstalteten Waffel- und Punschverkaufs am Buchener Weihnachtsmarkt.

Im Rahmen der Übergabe des Schecks bedankte sich die 1. Vorsitzende Kerstin Sauer sowie die anderen Mitglieder des Tierschutzvereins herzlich für die Spende.

Der Tierschutzverein Buchen verrät, dass die Spende für die Kastration von Katzen in und um Buchen verwendet werden und ihnen diese Spende enorm weiterhilft, dieses große Vorhaben umzusetzen.

Pizza und Politik mit Lars Castellucci

Vergangene Woche besuchte uns der Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci zu „Pizza und Politik“.

Unter anderem diskutierten wir gemeinsam mit ihm wie man Klimaschutz sozial gestalten kann und über den Kampf gegen den wachsenden Rechtsextremismus.

Castellucci skizziert außerdem wie soziale Kommunalpoltik aussehen kann. So konnte in Wiesloch durch eine Beschäftigungsinitiative die Arbeitslosigkeit gesenkt und durch die Gründung einer Bürgerstiftung der gesellschaftliche Zusammenhalt gestärkt werden.

Erfolgreiche Teilnahme am Dreikönigsschießen

Mit zwei Mannschaften konnte unser Ortsverein beim diesjährigen Dreikönigsschießen in Guttenbach teilnehmen. Unsere 2. Mannschaft belegte dabei sogar den 4. Platz und verpasste so nur knapp das Treppchen.

Für unseren Ortsverein haben in der 1. Mannschaft Ralf Schifferdecker, Dieter Nowatschka, Jonas Weber und Uwe Haag teilgenommen. In der 2. Mannschaft traten Steffen Fadin, Paul Rosenits, Michael Rosenits und Jörn Rosenits an.

Wir bedanken uns beim Kleinkaliebersportschützenverein Guttenbach für die Ausrichtung und gratulieren den Gewinnerinnen und Gewinnern.

Jahresrückblick 2023

Ein ereignisreiches Jahr liegt zurück. Viele neue Eindrücke, viele Gespräche und Diskussionen, viele Herausforderungen.

Voller Energie werden wir in das kommende Wahljahr starten. Auch im Jahr 2024 werden wir mit vereinten Kräften unsere Heimat sozial gerecht gestalten. Wir laden euch alle dazu ein, mitzumachen.

Wir bedanken uns bei allen, die unsere Arbeit konstruktiv begleitet haben.

Der Nikolaus sagt danke!

Liebe Kinder,

vielen Dank für euren Besuch. Mehr als 40 von euch braven Kindern habt voller Vorfreude auf meinen Besuch gewartet. Nach einem schönen Gedicht habt ihr meine Geschenke entgegengenommen. Und Mama und Papa haben auch etwas zu essen und trinken bekommen. Vielen Dank euch allen für die schöne Zeit.
Mein Dank geht an meine Freunde vom SPD Ortsverein für die Planung und Organisation.

Nun steht für mich erstmal Urlaub an, bevor ich mich an die Vorbereitungen für das nächste Jahr mache. Ich freue mich bereits jetzt auf unser Wiedersehen. Bis dahin bleibt alle schön brav und gesund.

Euer Nikolaus

Berlin-Fahrt, Besuch MdB Josip Juratovic

„Demokratie bedeutet, sich jedem Tag zu beteiligen.“

Auf Einladung des SPD-Bundestagsabgeordneten Josip Juratovic besuchen Bürgerinnen und Bürger des Neckar-Odenwald-Kreises das „politische Berlin“. Die An- und Abreise mit der Deutschen Bahn bot Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch über aktuelle politische Themen.

Beim Besuch der Mauergedenkstätte Bernauer Straße wurde greifbar, welche katastrophalen Auswirkungen totalitäre System für jeden Einzelnen haben. Die Ausstellung „Weg, Irrwege, Umwege – die Entwicklung der parlamentarischen Demokratie in Deutschland“ im Deutschen Dom am Gendarmenmarkt verdeutlichte eindringlich den harten und opfervollen Weg hin zu unseren heutigen bürgerlichen Rechten und Freiheiten.

Modelle gemeinschaftlichen Wohnens im Alter in Selbstständigkeit und gegenseitiger Hilfestellung

„Wie wollen wir wohnen?“ - Mit dieser aktuellen und drängenden Frage beschäftigt sich der SPD-Kreisvorstand schon seit geraumer Zeit. Zusammen mit dem Arbeitskreis Christinnen und Christen in der SPD luden sie Mitglieder und Interessierte ein, mit dem Landtagsabgeordneten Klaus Ranger darüber ins Gespräch zu kommen. Als Mitglied im Innenausschuss, im Petitionsausschuss und im Ausschuss Landesentwicklung und Wohnen gab er Einblicke in diese Politikfelder und Themen. Eingebracht hat er auch seine Berufserfahrung, da er sich bei der Sparkasse über 30 Jahre lang mit Wohn- und Bauthemen befasst hat.

Zuerst wurde ein privates gemeinschaftliches Wohnprojekt am Henschelberg in Mosbach besucht. Nachdem Roger Baudy als Gastgeber die Gesprächsteilnehmer und Baubürgermeister Patrick Rickenbrot begrüßte, eröffnete Dr. Dorothee Schlegel die Diskussionsrunde. Dabei betonte sie: „Wohnen brennt uns aus vielen Blickwinkeln unter den Nägeln, und es besteht zunehmend der Wunsch, über neue Wohnformen nachzudenken und sich zu informieren“.

Die Hausbewohnerinnen und -bewohner berichteten über die Schwierigkeiten und Hürden, die ein solch neuartiges Projekt auch bei den Behörden mit sich bringt, vor allem, da sie selbst mit ihrer Initiative etwas ganz Eigenes geschaffen haben. Vieles musste in der Gemeinschaft besprochen und mitgetragen werden, ob es baurechtlichen Fragen sind, aber auch die Finanzierung und die enormen Preissteigerungen.

Nächste Termine

Alle Termine öffnen.

21.07.2024, 11:00 Uhr - 14:00 Uhr Sitzung geschäftsführender Kreisvorstand

23.07.2024, 10:00 Uhr - 14:00 Uhr wahrgenommen - wir fragen nach

31.07.2024, 18:00 Uhr - 18:30 Uhr Sitzung geschäftsführender Kreisvorstand