SPD NECKARGERACH-ZWINGENBERG

Von der Berufsorientierung bis zur Meisterprüfung

SPD-Kreistagsfraktion besucht das Bildungs- und Technologiezentrum (BTZ) der Handwerkskammer Heilbronn-Franken

Auf Einladung von Kreisrat Ralf Schnörr, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Heilbronn-Franken fand die SPD-Kreistagsfraktion ausnahmsweise außerhalb des Landkreises statt. Heide Lochmann dankte in ihrer Begrüßung auch dem Leiter des Bildungs- und Technologiezentrums Herrn Johannes Richter für die Vorstellung der Arbeit des Hauses. „Das BTZ ist eine wichtige Bildungsdrehscheibe und kümmert sich mit seinen 13 Meistern in den Metall,- Holz-, Elektronik-, Kfz- und Sanitär-Heizung-Klima-Werkstätten um die Aus- Fort- und Weiterbildung sowie um die Nachwuchssicherung von Handwerkern aus vier Landkreisen.

Julian Stipp gewinnt OB-Wahl in Mosbach

Am gestrigen Sonntag gewann Julian Stipp die Wahl zum Oberbürgermeister der Großen Kreisstadt Mosbach deutlich. Auf den 36-jährige entfielen 80% der abgegebenen Stimmen.

Die Vorstände der SPD und der Jusos im Neckar-Odenwald-Kreis beglückwünschen Julian Stipp – der früher in unseren Reihen aktiv war – herzlich zu seinem Wahlsieg und wünschen ihm für sein neues Amt von Herzen alles Gute.

SPD Binau: Der Vereinsgründung vor 50 Jahren gedacht

Es sind schon über 50 Jahre vergangen, dass sich in Binau acht Bürger entschlossen, den ersten politischen Verein im Ort zu gründen. Ein guter Grund, um sich an dem Ort wieder einzufinden, wo im September 1971 der SPD-Ortsverein Binau aus der Taufe gehoben wurde: im Saal des „Goldenen Hirschen“ in Binau. Gründungsmitglieder waren Karl Noe, Walter Hennrich, Günter Pfisterer, Klaus Rabenow, Uwe Brand, Norbert Diener, Jürgen Bieller und Gerd Teßmer.

Nach Klärung der Gründungsregularien durch den damaligen Kreisvorsitzenden Eckhard Hoffmann aus Obrigheim formierte sich eine komplette Vorstandschaft unter Vorsitz von Gerd Teßmer. Von den damaligen Gründungsmitgliedern sind im Jubiläumsjahr außer dem 1. Vorsitzenden noch Jürgen Bieller und Walter Hennrich dabei.

Mitgliederversammlung SPD Neckargerach-Zwingenberg

Am vergangenen Freitag kam unser Ortsverein Neckargerach-Zwingenberg im Gasthof Grüner Baum in Neckargerach zum ersten Mal nach der Bundestagswahl zusammen. Auf Einladung des Ortsvereinsvorsitzenden Ralf Schifferdecker waren neben den Mitgliedern des Ortsvereins auch unser Kreisvorsitzender Michael Deuser anwesend. Unser Kreisvorsitzender bedankte sich für die Einladung und für die gute Zusammenarbeit. Ralf Schifferdecker war mit der Leistung im Bundestagswahlkampf zufrieden. Im Neckar-Odenwald-Kreis konnten wir in Neckargerach und Zwingenberg die besten Ergebnisse einfahren. Auch Michael Deuser zeigte sich von der Bundestagswahl sichtlich zufrieden. Neben dem guten Ergebnis der Bundespartei konnten wir auch im Kreis Gewinne verzeichnen.
Auf der Tagesordnung stand ebenfalls die Begrüßung eines Neumitglieds und zwei Ehrungen zu 50 Jahre Mitgliedschaft. Udo Reinschild und Dieter Bracht waren Gründungsmitglieder des Ortsvereins Zwingenbergs im März 1972.
Zum Schluss informierte Ralf Schifferdecker den Ortsverein noch über anstehende Termine und Veranstaltungen.
Nach Beendigung der Tagesordnung tauschten sich unsere Mitglieder in offener Runde untereinander aus.

Treffen der SPD-Kreistagsfraktion in Haßmersheim

Zur Nach- und Vorbereitung der Ausschüsse und der Kreistagssitzung traf sich die SPD-Kreistagsfraktion in Haßmersheim.

Heide Lochmann berichtete über den Spatenstich für das neue Schulgebäude des GTO. Sehr aktuell diskutierte die Fraktion darüber, dass „auch bei diesem Bau vieles teurer werde“. Materialien sind derzeit wesentlich teurer  als noch vor kurzem. Ebenso tragen auch gestiegene Energiepreise zur Kostensteigerung bei. Positiv aufgenommen wurde, dass die Wünsche der Schule und der Kreisgremien in die Entwürfe eingearbeitet und somit berücksichtigt werden.