SPD Neckargerach-Zwingenberg

Liebe Bürgerinnen und Bürger, herzlich Willkommen auf unserer Webseite.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Arbeit. Bei Fragen, Anregungen oder Anmerkungen können Sie sich gerne an uns wenden. Liebe Bürgerinnen und Bürger, wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen, auf Ihre Impulse, auf Diskussionen und auf viele Menschen vor Ort, die mit uns Sozialdemokratie gestalten wollen. Dieter Nowatschka 1. Vorsitzender

 

15.10.2019 in Landespolitik

Stoch: „Die SPD ist der politische Vorwärtsgang in diesem Land“

 

Die SPD Baden-Württemberg hat auf ihrem Landesparteitag in Heidenheim weitreichende Beschlüsse gefasst. „Die SPD ist der politische Vorwärtsgang in diesem Land“, erklärte der Landesvorsitzende Andreas Stoch. „Nur die SPD kann Ökonomie, Ökologie und Soziales auf einmal!“

Impressionen vom Parteitag

Klimaschutz mit Mut, Wirtschaftspolitik mit Verantwortung

Einmütig haben die 360 Delegierten einen Initiativantrag des Landesvorstands beschlossen, der wichtige Antworten auf zwei gewaltige Herausforderungen gibt: auf Klimaschutz und den wirtschaftlichen Umbruch.

Beide Bewegungen treffen gerade in Baden-Württemberg wie in einem Brennglas zusammen, so der Antragstext: „Wichtig ist dabei für uns, dass wir als Gesellschaft zusammenhalten und niemanden außen vorlassen, sondern den Wandel mit allen und für alle gestalten.“

Gute Pflege geht uns alle an

Bei dem einstimmig verabschiedeten Leitantrag „Gute Pflege geht uns alle an“ wird Pflege als Teil der öffentlichen Daseinsvorsorge betont: „Daraus ergibt sich der Auftrag zu einer Finanzierung und Gestaltung von Pflege, die sich am Gemeinwohl orientiert. Um das zu gewährleisten, müssen Bund, Länder und Kommunen ihrer jeweiligen Verantwortung gerecht werden.“

Mehrheit für Sexkaufverbot

Mit Mehrheit hat sich der Parteitag auch für einen Antrag des Landesvorstands ausgesprochen, der sich für ein Sexkaufverbot in Deutschland einsetzt. Dazu zählen die Freierbestrafung, die völlige Entkriminalisierung der in der Prostitution Tätigen und flankierende Ausstiegshilfen für Prostituierte und Freier (so genanntes „nordisches Modell“). Dieser Antrag wird nun auf dem Bundesparteitag der SPD Anfang Dezember in Berlin eingebracht.

Inhalte statt Selbstbeschäftigung

„Dieser Parteitag hat uns als SPD Baden-Württemberg mit starken Debatten und Entscheidungen inhaltlich weitergebracht“, so Generalsekretär Sascha Binder in seinem Fazit. „Wir haben uns nicht mit uns selbst beschäftigt, sondern mit den Sorgen und Nöten der Menschen. Das setzen wir fort.“

Beschlüsse und Ergebnisse

Pflege für ein solidarisches Land - gute Pflege geht uns alle an!

Klimaschutz mit Mut, Wirtschaftspolitik mit sozialer und ökologischer Verantwortung

Umsetzung des Nordischen Modells in der Prostitution

Wahlergebnisse

 

 
 
 

13.09.2019 in Landespolitik

Stoch zu Kretschmanns Entscheidung: „Ein Aufbruchssignal sieht anders aus“

 

Der SPD-Landesvorsitzende Andreas Stoch hat die Ankündigung von Ministerpräsident Kretschmann, erneut zur Landtagswahl im Jahr 2021 anzutreten, als „wenig überraschend, aber auch wenig überzeugend“ bezeichnet. „Es ist gut, dass es nun Klarheit gibt. Warum er zu dieser Entscheidung allerdings so lange gebraucht hat, bleibt sein Geheimnis“, betonte der SPD-Chef.

„Herr Kretschmann hat jetzt erklärt, dass er wieder kandidiert. Warum er wieder kandidiert, das bleibt nach den vielen Versäumnissen der letzten Jahre aber offen“, so Stoch. „Es nützt nichts, die weltpolitischen Herausforderungen beim Klima und für die Wirtschaft zu beschwören, wenn man die Antworten im eigenen Land schuldig bleibt. Ein Aufbruchssignal für Baden-Württemberg sieht jedenfalls anders aus.“

Die heutige Erklärung habe wieder einmal gezeigt, dass der Ministerpräsident selbst über den Dingen schwebt, unterstrich Stoch. „Baden-Württemberg braucht aber einen tatkräftigen Regierungschef und keinen Chefphilosophen. Das werden wir ab jetzt noch deutlicher machen.“

 
 

23.08.2019 in Ortsverein

Ferienprogramm 21.08.20

 

Am 21.08.2019 um 14:00 Uhr begrüßte der Vorsitzende Dieter Nowatschka die teilnehmenden Kinder zum traditionellen Kinderferienprogramm des SPD Ortsvereins Neckargerach-Zwingenberg. In diesem Jahr fand die Veranstaltung im Sportheim des SV Zwingenberg statt. Zur Unterstützung waren Regina Hable, Ilona Schmidt, Ralf Schifferdecker und Bernd Willich vor Ort. Steffen Fadin besorgte verschiedene heimische Getreidesorten. Gemeinsam konnten wir mit den Kindern die unterschiedlichen Getreidehalme unter die Lupe nehmen und die Unterschiede feststellen. Wir haben dann auch vor Ort ganze Dinkelkörner vermahlen und nach mehrmaligem Mahlvorgang ein Dinkelvollkornmehl erhalten. Unter fachkundiger Anleitung des Bäckermeisters Bernd Willich wurde danach ein Brotteig hergestellt und ausgiebig geknetet. Danach musste der Brotteig dann einige Zeit ruhen bevor er gebacken werden konnte. In der Zwischenzeit als der Teig ruhte wurden noch einige Brotaufstriche hergestellt. Es wurden eifrig Kräuter geschnitten, Käse geschnitten und angemacht und auch einige Avocados wurden von den Kernen befreit und eine Creme davon hergestellt. Die Zeit verstrich wie im Flug und als die Brote dann gebacken waren wurden die Kinder bereits wieder von den Eltern abgeholt. Jedes Kind konnte dann noch das selbst geformte Brot zum Verzehren mit nach Hause nehmen. Außerdem erhielt jeder auch noch einen Teigschaber sowie ein Rezept des Brotes das wir gebacken haben, zusätzlich auch noch weitere Informationen über das heimische Getreide. Diese Überraschung sowie das Rezept wurde alles von Herrn Bernd Willich vorbereitet und zur Verfügung gestellt. Ein rundrum gelungener Feriennachmittag ging dann gegen 17:00 Uhr zu Ende. Vielen Dank nochmals an Herrn Bernd Willich für die tolle Unterstützung und dem SV Zwingenberg Vielen Dank für das Bereitstellen seines Sportheims sowie ein herzliches Dankeschön an Alle Helfer.

Im Namen des Vorstands Ralf Schifferdecker

 

Kräuterquark

250 gr. Speisequark

Frische Kräuter zb. Schnittlauch, Petersilie, Dill,

1 kleine Zwiebel fein gehackt 1 Knoblauchzehe fein gehackt

nach Belieben Salz, Pfeffer, Prise Zucker

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Löffel oder Schneebesen verrühren und nach Belieben abschmecken

 

Avocadocreme

2 vollreife Avocados

Saft einer halben Zitrone

Salz, Pfeffer, 1 Msp. Cayennepfeffer

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und dann mit einer Gabel zerdrücken und nach Belieben abschmecken

 

Obazter(angemachter Camembert)

125 gr. Camembert

125 gr. Frischkäse

1 mittelgroße weiße oder rote Zwiebel

Salz, Pfeffer, 1 Tl. Paprika edelsüß, 1 Msp. Cayennepfeffer

beimCamembert den Weißschimmel entfernen und dann in kleine Würfel schneiden. In einen Schüssel geben und den Frischkäse zufügen. Die Gewürze zufügen und zu einer cremigen Masse verrühren. Die Zwiebel in feine Ringe schneiden und zum angemachten Käse dazureichen.

 

 

 

12.08.2019 in Ortsverein

Ausflug des Ortsvereins Neckargerach-Zwingenberg

 

Ausflug des SPD-Ortsvereins Neckargerach-Zwingenberg

 

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freunde der Sozialdemokratie,

 

am Samstag, den 19. Oktober 2019, fahren wir nach Ziegelhausen zur „Brauerei zum Klosterhof“ . Dort machen wir eine Brauereiführung.

 

Wir fahren mit der S-Bahn ab Neckargerach 13.16 Uhr und Zwingenberg ab 13.19 Uhr. Ankunft in Heidelberg-Ziegelhausen 13.53 Uhr. Mit dem Bus geht es weiter ab 14.10 Uhr. Nach einer ca. 1,5 stündigen Wanderung machen wir dann 16.30 Uhr eine Brauereiführung, Dauer ca. 1 Stunde.

 

Es gibt eine Verkostung von 3 verschiedenen Bieren und eine Brezel.

Danach laufen wir ca. 60 Minuten in die Altstadt von Heidelberg, wo wir gemeinsam einkehren. Geplant ist die Gaststätte „Brauhaus Vetter“ in der Steingasse 9.

Wer nicht laufen will oder kann, bitte melden, es besteht auch die Möglichkeit einer Fahrgemeinschaft bzw. die Fahrt mit dem Bus statt der kleinen Wanderungen.

 

Kosten für die Brauereiführung pro Person 12.50 €.

 

Rückfahrt mit der S-Bahn 21.36 Uhr oder 22.06 Uhr.

 

Wegen der Reservierungen, bitte möglichst bald anmelden, wir freuen uns auf eure Mitfahrt.

 

 

 

Anmeldungen und Rückfragen bei:

 

Dieter Nowatschka

Tel. 06263/427290

Email: dieternowa@email.de

 

 

 

 

27.07.2019 in Landespolitik

SPD unterstützt Volksbegehren „Artenschutz“

 

Stoch: „Wir sind gespannt, ob die Herren Kretschmann und Strobl auch dieses Volksbegehren ablehnen oder ob sie sich politisch damit auseinandersetzen“

Die SPD Baden-Württemberg befürwortet das Volksbegehren „Artenschutz – Rettet die Bienen“, das am heutigen Freitagnachmittag beim Innenministerium eingereicht wird. „Im Gegensatz zu dem grün-schwarzen Herumlavieren unterstützen wir das Volksbegehren ausdrücklich – und zwar offiziell als Bündnispartner“, bemerkte dazu der SPD-Landesvorsitzende Andreas Stoch.

„Insbesondere die deutliche Erhöhung des Ökolandbaus und die Reduzierung der Pflanzenschutzmittel in der gesamten Landwirtschaft sind wichtig und müssen im Fokus einer nachhaltigen Artenschutzpolitik stehen. Hier hat Baden-Württemberg noch deutlichen Nachholbedarf.“ Mit Blick auf das von der Landesregierung rechtlich ausgebremste Volksbegehren für gebührenfreie Kitas erklärte Stoch: „Wir sind gespannt, ob die Herren Kretschmann und Strobl auch dieses Volksbegehren ablehnen oder ob sie sich politisch damit auseinandersetzen. Die Bienenstöcke in der Villa Reitzenstein reichen für eine glaubwürdige Umweltpolitik jedenfalls nicht aus.“