Corona Warn App

Veröffentlicht am 20.06.2020 in Aktuelles

Fragen und AntwortenWie funktioniert die Corona-Warn-App?

Für den Weg aus der Corona-Krise in die Normalität hoffen viele Menschen auch auf die Corona-Warn-App. Sie soll dabei helfen, die Infektionsketten frühzeitig zu erkennen und zu durchbrechen. Jetzt steht sie im Play Store von Google und Apples App Store zum Herunterladen bereit. Wir geben Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Die Corona-Warn-App soll dafür sorgen, dass bei einer Lockerung für das öffentliche Leben die Ausbreitung des Coronavirus nicht wieder stark zunimmt. Besitzerinnen und Besitzer eines geeigneten Smartphones können freiwillig entscheiden, ob sie die Warn-App installieren wollen oder nicht. Selbstverständlich kann die App auch nachträglich wieder deaktiviert oder deinstalliert werden.

SPD-Chefin Saskia Esken lobte die Warn-App als „gelungene Lösung, die man uneingeschränkt empfehlen kann“. Der Praxistest werde zeigen, „wo es noch Verbesserungspotenziale gibt, die wir nutzen sollten“, sagte sie dem „Handelsblatt“.

Datensicher und freiwillig

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber sieht aus Sicht des Datenschutzes „keinen Grund, der gegen eine Installation spricht“. Justizministerin Christine Lambrecht betonte das Prinzip der „doppelten Freiwilligkeit“. Man entscheide selbst, ob man die Anwendung auf dem Smartphone installiere - und dann auch, ob man bei einem positiven Test dies der App mitteile. „Die Freiwilligkeit ist eine der wesentlichen Voraussetzungen dafür, dass diese App angenommen wird.“ Eine gesetzliche Regelung brauche es nicht.

Fragen und Antworten

Kostenlos herunterladen

Jetzt bei Google Play